Anpaddelradtour am 1. Mai

(04.05.2017 - Sören Hensel) 

Am Montag, dem 1. Mai trafen sich insgesamt fast 70 Sportler, Eltern und Geschwister aus der TG Nachwuchs zum gemeinsamen „Anpaddeln“. Anstelle einer Bootstour, fuhren alle gemeinsam mit dem Rad über den Elbradweg nach Niegripp. Mit einer recht kräftezehrenden Hintour in den Beinen und ordentlichem Gegenwind wurde beim Niegripper Kanuverein gegrillt und viel erzählt. Nach einer erholenden Pause ging es mit viel Rückenwind vorbei am Wasserstraßenkreuz zurück nach Magdeburg.



SCM-Kanuten mit fünf Doppelsiegern bei den Landesmeisterschaften

(02.05.2017 - Behling /Hensel) 

Am letzten Aprilwochenende fand auf der Saale in Bernburg die 27. Landesmeisterschaft der Rennkanuten auf den langen Strecken statt und war nach dem langen Winter zugleich Auftakt für die Paddelsaison. 263 Aktive aus 18 Vereinen Sachsen-Anhalts stellten sich dem Starter. Vom Sportclub Magdeburg nahmen 32 Athleten teil, einschließlich der für das Kanuteam Sachsen-Anhalts startenden Schüler, die in den beiden Magdeburger Sportschulen lernen und beim SCM trainieren.

Im Schülerbereich (bis 14 Jahre) mussten  2000m sowohl im Einer als auch im Zweier gepaddelt werden. Ab dem Jugendbereich (15/16 Jahre und älter) war die doppelte Distanz zu absolvieren.

Die Kanuten des SCM dominierten vor allem die Rennen im Schüler A (13/14 Jahre) und im Jugendbereich (15/16 Jahre).

Bei den Schülern gewannen Linda Rosteck und Paul Artelt (beide Kajak, Sch A 13/14  Jahre) ihre Rennen sowohl im Einer als auch im Zweier. Ihre Mannschaftsbootpartner hießen Jessika Gärtner (2. im K1 der Mädchen) und Ole Stüwe (ebenfalls 2. im K1 der Jungen).

Bei den Jugendlichen gewannen Lena Wiescholek und Johannes Wasiliga doppelt. Lena setzte sich im K1 erst gegen ihre Vereinskameradinnen Amy Paßlack und Marie Vogt durch und  gewann dann auch den K2 zusammen mit Maria Wiesen.

Im männlichen Bereich dieser Altersklasse gab es für den SCM einen Dreifacherfolg durch Johannes Wasiliga (1.), Erik Graper (2.) und Morris Hundertmark (3.). Im K2 gewannen Wasiliga-Seifert vor Graper-Kuntze und Hundertmark-Augenreich.

Für viele Sportler der Nachwuchsabteilung stand ein erster Start auf der langen Strecke an. Da nahezu alle Sportler erst seit dem vergangenen Jahr Paddeln, ist alleine die Teilnahme an den Rennen schon als großer Erfolg anzusehen.  Hier sind besonders die Leistungen von  Jakob Köhler und Lisa Marie Pflugmacher hervorzuheben, welche im Einer-Canadier den zweiten Platz belegten und bei der männlichen Konkurrenz im Zweier, in Führung liegend, kurz vor dem Ziel kenterten. Im Rennen der weiblichen Canadierfahrerinnen erkämpften sich Hedi Kliemke und Leonie Köllner vor Annie Münster und Nina Lischka den dritten Platz. Ebenfalls starke Leistungen zeigten Luca Abe und Michel Hinze mit einem vierten Platz im Kajak-Zweier, sowie Toni Heuer mit einem fünften Platz im Kajak-Einer.

Die Landesmeisterschaft war ein guter Test für die in zwei Wochen stattfindende Große Brandenburger Frühjahrsregatta. Dort wird die Konkurrenz mit über 800 gemeldeten Aktiven aus 66 Vereinen Deutschlands und den Anliegerstaaten bei teilweise 10 Vorläufen mit jeweils neun besetzten Bahnen sowohl quantitativ als auch qualitativ deutlich größer werden.

Kontaktinformationen

SC Magdeburg e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 68
39114 Magdeburg

  • 0391/8198-108
  • info@sc-magdeburg.de
  • http://www.sc-magdeburg.de

Training

Für interessierte Mädchen und Jungen im Alter von 9 Jahren, die den Kanusport betreiben wollen.

Mittwoch, 16.00 Uhr Bootshaus

Kontakt Details

Herr Zabel

Telefon:0391/5410779
E-Mail: kanu@sc-magdeburg.de
Website: http://kanu.sc-magdeburg.de

SC Magdeburg e.V. · Abt. Kanu
Kleiner Werder 5
39114 Magdeburg