HandballKanuLeichtathletikRudernSchwimmen/WasserballTurnen
12.11.2014 - Almuth Steinhoff
Laufen auf historischen Spuren - der Armeleuteberglauf bietet mehr als nur Laufsport
 
Vier Streckensiege für den SC Magdeburg!

Stellen Sie sich vor, Sie werden bei Ihren Trainingsläufen durch den Wald daran gehindert, auf dem bisher immer frei zugänglichen Weg weiterzulaufen, weil Schilder oder Absperrbänder einen Privatbesitz markieren.



Soll bisweilen auch heute vorkommen – aber vor einigen hundert Jahren gab es nicht nur für das Betreten des Waldes strenge Bestimmungen; für das Sammeln von Pilzen, Beeren und Holz galt, sich die Zustimmung des Besitzers einzuholen. Der Bergzug um die Harzstadt Wernigerode bot in früheren Jahren armen Leuten diese Möglichkeit und trägt auch aus diesem Grund den Beinamen Armeleuteberg. Dem im Jahre 1464 errichteten Hospital St. Georg für die Pflege von Leprakranken, den Ärmsten der Armen, wird ebenfalls der Grund der Benennung zugeschrieben. Seit ca. 350 Jahren hat sich diese Bezeichnung eingebürgert und den eigentlichen Namen Petersberg abgelöst.

Am vergangenen Wochenende konnten sich Laufsportfreunde und Zuschauer vom ganz besonderen Reiz dieser Gegend überzeugen.  Der Armeleuteberglauf ist bewusst in den November geplant worden, und nach Aussagen der Organisatoren spielt das Wetter fast immer mit. Auch die Asphaltstraße hinauf zum Kaiserturm war gut zu belaufen, nur im Kalten Tal (9km – Strecke) gab es einige rutschige Passagen durch nassen Blätterbelag. Die Besonderheit dieses regionalen Laufes hebt Hauptorganisator Florian Hausl immer wieder gern hervor. „Bergmeister wird derjenige, der zuerst oben am Turm (Kaiserturm) angekommen ist; er darf sich dann bis zum nächsten Jahr Wernigeröder Berglaufmeister nennen.“ Dass sich bis zum Ziel an der Reihenfolge der Läuferinnen und Läufer noch etwas ändert, ist eher unwahrscheinlich.

Die Läufer des SC Magdeburg e.V. sicherten sich vier Streckensiege. Über neun Kilometer überzeugte Lukas Motschmann (AK – Sieg U20 durch Julius Lawnik,  2. Platz Marcel Ebel, 3. Platz Tim Krukowski sowie 2. Platz Mä Robin Nitzer).
Die 5km – Wertung gewannen Samuel Gold und Thea – Louise Thiel. AK – Siege sicherten sich Leoni Buchmann (U16), Samuel Gold (U20) und Markus Kostelack (U16).Tim Sengewald und Stephan Törmer wurden in ihren Altersklassen jeweils Zweite. Chris Tilche siegte auf der 2,5km – Distanz.

» www.scm-la.de

06.11.2014 - Almuth Steinhoff
SCM – Nachwuchs punktet in vielen Disziplinen

04.11.2014 - Almuth Steinhoff
Landesmeisterschaften Cross am vergangenen Wochenende mit sechsTiteln für den SC Magdeburg

03.11.2014 - Almuth Steinhoff
Sprintcross - Premiere

31.10.2014 - Almuth Steinhoff
„Machdeburjer Flinke Socke“ mit über 1000 Teilnehmern

30.10.2014 - Almuth Steinhoff
Offenen Landesmeisterschaften im Crosslauf

28.10.2014 - Almuth Steinhoff
DLV – Kader 2014/ 2015 mit 15 SCM – Athleten

27.10.2014 - Almuth Steinhoff
Drei Streckensiege beim Zerbster Rolandlauf

20.10.2014 - Almuth Steinhoff
Magdeburg Marathon mit Teilnehmerrekord und drei Streckensiegen für SCM - Läufer

13.10.2014 - Almuth Steinhoff
Drei – Brücken – Lauf Schönebeck

12.10.2014 - Almuth Steinhoff / S. Matros
8. Crosslauf durchs Küchenhorn mit SCM - Beteiligung

10.10.2014 - Almuth Steinhoff
Schnellste Grundschüler gesucht - Finalläufe zum Weihnachtssportfest

25.09.2014 - Tim Cassebaum
Varg Königsmark verlängert beim SC Magdeburg

19.09.2014 - Almuth Steinhoff
JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA...

15.09.2014 - Almuth Steinhoff
Starker Auftritt der Mehrkämpfer
Impressum