HandballKanuLeichtathletikRudernSchwimmen/WasserballTurnen
26.02.2015 - Heiko Bergmann
mJB - Doppelspieltag gegen HG Köthen und HBC Wittenberg
 
Das letzte Wochenende hat sich für die B Jugend Handballer des Sportclubs richtig gelohnt. Sie durften gleich an beiden Tagen ihr Können unter Beweis stellen.

Am Samstag traten die Grün Roten in eigener Halle gegen die HG 85 Köthen an und am Sonntag musste man beim Tabellenzweiten aus Wittenberg ran. Beim Spitzenspiel gab es für die Jungs eine grandiose Stimmung in einer vollen Halle, aber der Reihe nach.
Das SCM Team setzte sich am Samstag zum großen Teil aus den jüngeren Akteuren der B Jugend zusammen. Dies machte sich auch sofort bemerkbar, bekam man doch in der Abwehr nicht wirklich einen Zugriff und konnte sich somit gegen gut spielende Köthener nicht spielentscheidend absetzen. Besonders die inkonsequente Spielweise der 6:0 Formation machte es den Gästen leicht Treffer aus der Ferne zu erzielen. Auch im Angriff fanden die Hausherren nicht zu ihrem gewohnten Spielfluss. Zu hastig wurde die Wurfsituation gesucht und zu oft wurden einfache technische Fehler produziert. Nach dem Wechsel auf einigen Positionen und der Umstellung der Deckung kam der Club zu einfachen Ballgewinnen und konnte den Vorsprung bis zur Halbzeit auf Vier Treffer erhöhen. Nach dem Seitenwechsel ging der SCM konzentrierter zu Werke und konnte den Abstand kontinuierlich vergrößern. Nach 50 Minuten konnte ein versöhnlicher 10 Tore Sieg bejubelt werden.
Der Sonntag hingegen stand ganz unter dem Zeichen: Verteidigung der Tabellenspitze.
Die bis dato Ligabesten trafen das erste Mal in Wittenberg aufeinander und wollten beide nach dem Platz an der Sonne greifen. Sofort hellwach und gut aufgelegt begann der Sportclub. Eine gute Defensive mit bestens aufgelegten Torhütern waren die Schlüssel zum Erfolg. Lediglich mit der Wurfquote sollten die Magdeburger nach Beendigung der Partie unzufrieden sein, auch wenn das Haftmittelverbot seinen kleinen Teil dazu beisteuerte. Rasch setzten sich die Gäste auf 8:2 ab und konnten den Vorsprung bis zur Halbzeit halten. Mit Wiederanpfiff konnte der Club an die Leistung aus der ersten Hälfte 1:1 anknüpfen und verteidigte stark. Auch im Angriff wurde geduldig bis zur Chance gespielt, nur der Abschluss lies wie erwähnt zu wünschen übrig. Mit 22:34 aus Sicht der Wittenberger bleiben die Magdeburger ungeschlagener Tabellenführer.
SCM(Köthen): Mohs, Serfas -Danneberg,Y(5), Danneberg,R(4), Schikora(1),Bolecke(2),Reimann(2), Kurch(6), Mix(4), Bransche(4), Schneider(5)
SCM(Wittenberg): Mohs, Serfas - Danneberg,Y(3), Danneberg,R(3), Schikora(2), Bolecke(4),Kurch(2), Rastner(5), Bransche, Schneider(4), Darius(6), Alter, Kloppenburg(4), Iwaniez(1)
» www.scm-handballnachwuchs.de

21.02.2015 - PM
SC Magdeburg besiegt BSV im Stadtderby

21.02.2015 - PM
A-Jugend unterliegt im Spitzenspiel gegen TSV Burgdorf

18.02.2015 - Abteilung Handball
Einladung zur Mitgliederversammlung

14.02.2015 - PM
A-Jugend verliert in Flensburg 27:36

29.01.2015 - mo
A-Jugend gewinnt in Rostock 38:28 (22:12)

19.01.2015 - mo
A-Jugend gewinnt gegen HSV Handball mit 34:28

18.01.2015 - Heiko Bergmann
mJB - Punktspiel gegen SV Irxleben

15.01.2015 - Christopher Koennecke
A-Jugend schlägt Burgdorf und übernimmt Tabellenführung

06.01.2015 - Heiko Bergmann
C-Jugend des SCM startet erfolgreich ins neue Jahr

06.01.2015 - Heiko Bergmann
D-Jugend gewinnt internationales E. Brunbauer Gedenkturnier 2015

17.12.2014 - Heiko Bergmann
mC1: SG Kühnau - SC Magdeburg

15.12.2014 - Martin Ostermann
A-Jugend gewinnt in Hildesheim mit 31:20

09.12.2014 - Heiko Bergmann
Herbstfazit der D- und CII 2014

06.12.2014 - Martin Ostermann
A-Jugend gewinnt in Esingen
Impressum