Internationale Erfolge

Olympische Spiele
Weltmeisterschaften
Europameisterschaften
Olympische Spiele

1972 München

Annelie Ehrhardt
Gold –  100 m Hürden – 12,59 sek.

Dagmar Käsling
Gold – 4×400 m Staffel- 3:22,95 min.
7. Platz – 400 m – 52,19 sek.

Margit Olfert
8. Platz – Weitsprung- 6,46m

Eckhard Lesse
25. Platz – Marathon – 2:22:50 h

1976 Montreal

Carla Bodendorf
Gold –  4×100 m Staffel – 42,55 sek.
4. Platz – 200 m – 22,64 sek.

Angela Voigt
Gold – Weitsprung – 6,72 m

Annelie Ehrhardt
HF – 100m Hürden – 13,71 sek.

1980 Moskau

Andreas Knebel
Silber –  4×400 m Staffel – 3:01,26 min.

Sigrid Heimann
7. Platz – Weitsprung – 6,71 m

Armin Lemme
13 – Diskuswurf 2 kg – 59,44 m

Jürgen Eberding
21. Platz- Marathon – 2:18:04 h

Olaf Prenzler
HF – 200 m – 21,00 sek.

1988 Seoul

Kathrin Neimke
Silber – Kugelstoßen 4 kg – 21,07 m

Kirsten Emmelmann
Bronze – 4x400m Staffel – 3:18,29 min.
HF – 400 m – 50,39 sek.

1992 Barcelona

Kathrin Neimke
Bronze – Kugelstoßen 4 kg – 19,78 m

Volker Hadwich
12 – Speerwurf 800 g – 75,28 m

1996 Atlanta

Raymond Hecht
4. Platz – Speerwurf 800g – 86,88 m

Kathrin Neimke
7. Platz – Kugelstoßen 4 kg – 18,92 m

2000 Sydney

Rymund Hecht
4. Platz – Speerwurf 800 g – 87,76 m

Nadine Kleinert
8. Platz – Kugelstoßen 4 kg – 18,49 m

Ulrike Urbansky
HF – 400 m Hürden – 55,23 sek.
VL – 4×400 m Staffel – 3:27,02 min.

Heike Meißner
HF – 400 m Hürden – 55,73 sek.

2004 Athen

Nadine Kleinert
Silber – Kugelstoßen 4 kg – 19,55 m

Grit Breuer
VL – 4×400 m Staffel – 3:27,75 min.

2008 Peking

Nadine Kleinert
7. Platz – Kugelstoßen 4 kg – 19,01 m

Ruwen Faller
Ersatzman – 4×400 m Staffel

Weltmeisterschaften

1980 Sittard

Bärbel Broschat
Gold –  400 m Hürden – 54,55 sek.

1983 Helsinki

Frank Emmelmann
4. Platz –  4×100 m Staffel – 38,51 sek.
5. Platz – 200 m – 20,55 sek.
HF – 100 m – 10,40 sek.

Andreas Knebel
4. Platz – 4×100 m Staffel – 38,51 sek.

Jürgen Eberding
28. Platz – Marathon – 2:16:55 h

1987 Rom

Kirsten Emmelmann
Gold –  4×400 m Staffel – 3:18,63min.
Bronze –  400 m – 50,20 sek.

Kathrin Neimke
Silber – Kugelstoßen 4 kg – 21,21 m

Cornelia Ullrich
Bronze – 400 m Hürden – 54,31 sek.

Jens Hirschberg
5. Platz – Weitsprung – 8,16 m

1991 Tokio

Kathrin Neimke
8. Platz –  Kugelstoßen 4 kg – 18,83 m

Raymund Hecht
12. Platz – Speerwurf 800 m – 70,58 m

Claudia Dreher
VL – 10.000 m – 32:44,94 min.

1993 Stuttgart

Kathrin Neimke
Bronze –  Kugelstoßen 4 kg – 19,71 m

Anja Vokuhl
– Dreisprung – 70,58 m – o. g. V.

1995 Göteborg

Kathrin Neimke
4. Platz –  Kugelstoßen 4 kg – 19,30 m

1997 Athen

Nadine Kleinert
7. Platz –  Kugelstoßen 4 kg – 18,42 m

Raymund Hecht
Qu. – Speerwurf 800 m – 79,38 m

1999 Sevilla

Nadine Kleinert
Silber –  Kugelstoßen 4 kg – 19,61 m

Grit Breuer
Bronze – 4×400 m Staffel – 3:22,43 min.
7. Platz – 400 m – 50,67 m

Raymond Hecht
5. Platz – speerwurf 800 g – 85,92 m

Anja Möllenbeck
12. Platz – Diskuswurf 1 kg – 59,48 m

Ulrike Urbansky
HF – 400 m Hürden – 55,81 sek.

2001 Edmonton

Nadine Kleinert-Schmidt
Silber –  Kugelstoßen 4 kg – 19,86 m

Grit Breuer
Silber – 4×400 m Staffel – 3:21,97 min.
4. Platz – 400 m – 50,49 m

Raymond Hecht
5. Platz – speerwurf 800 g – 86,46 m

Ivonne Teichmann
8. Platz – 800 m – 2:04,33  min.

2003 Paris

Grit Breuer
4. Platz – 4×400 m Staffel – 3:26,25 min.

Nadine Kleinert
7. Platz –  Kugelstoßen 4 kg – 18,48 m

2005 Helsinki

Nadine Kleinert
5. Platz –  Kugelstoßen 4 kg – 19,07 m

Bastian Swillims
VL – 4×400 m Staffel – 3:03,62 min.

2007 Osaka

Nadine Kleinert
Bronze –  Kugelstoßen 4 kg – 19,77 m

2009 Berlin

Nadine Kleinert
Silber –  Kugelstoßen 4 kg – 20,20 m

Ruwen Faller
VL – 4×400 m Staffel – 3:02,52 min

Eric Krüger
VL – 4×400 m Staffel – 3:02,52 min

Europameisterschaften

1969 Athen

Waltraut Birnbaum
5. Platz –  4×400 m Staffel – 3:35,2 min

Herbert Hüttl
22. Platz – Hochsprung – 2,00 m

1971 Helsinki

Annelie Ehrhardt
2. Platz –  100 m Hürden – 13,0 sek.

Margit Herbst
3. Platz – Fünfkampf – 5.179 Pkt
9. Platz – Weitsprung – 6,29 m

Joachim Krebs
15. Platz – 10.000 m – 28:26,8 min.

Eckhard Lesse
24. Platz – 10.000 m – 29:02,6 min.

Hans-Dieter Michalak
aufgegeben – Zehnkampf

1974 Rom

Annelie Ehrhardt
1. Platz –  100 m Hürden – 12,66 sek.

Waltraut Dietsch
1. Platz – 4×400 m Staffel – 3:25,2 min.

Eckhard Lesse
2. Platz – Marathon – 2:14:57 h

Benno Stops
4. Platz – 4×400 m Staffel – 3:05,0 min.

Angela Schmalfeld
4. Platz – Weitsprung  – 6,56 m

Margit Olfert
7. Platz – Fünfkampf – 4.391 Pkt.

1978 Prag

Olaf Prenzler
2. Platz –  200 m – 20,61 sek.
2. Platz – 4×100 m Staffel – 38,78 sek.

Angela Voigt
2. Platz – Weitsprung – 6,79 m

Clara Bodendorf
3. Platz – 200 m – 22,64 sek
3. Platz – 4×100 m Staffel – 43,07 sek.

Jürgen Eberding
8. Platz – Marathon  – 2:13:39 h

1982 Athen

Frank Emmelmann
1. Platz –  100 m – 10,21 sek.
2. Platz – 4×100 m Staffel – 38,71 sek.
3. Platz – 200 m – 20,60 sek.

Olaf Prenzler
1. Platz – 200 m – 20,46 min.
2. Platz – 4×100 m Staffel – 38,71 sek.
6. Platz – 100 m – 10,35 sek.

Andreas Knebel
2. Platz – 400 m – 45,29 sek.

Armin Lemme
4. Platz – Diskuswurf 2 kg – 63,94 m

1986 Stuttgart

Kirsten Emmelmann
1. Platz – 4×400 m Staffel – 3:16,87 min.
4. Platz – 400 m – 50,43 sek.

Frank Emmelmann
2. Platz – 4×100 m Staffel – 38,64 sek.
8. Platz – 200 m – 21,03 sek.

Olaf Prenzler
2. Platz – 4×100 m Staffel – 38,64 sek.
7. Platz – 200 m – 21,00 sek.

Cornelia Feuerbach
3. Platz – 400 m Hürden – 54,13 sek.

Heike Theele
4. Platz – Weitsprung  – 6,56 m

Margit Olfert
7. Platz – 100 m Hürden – 12,82 sek.

1990 Split

Kathrin Neimke
3. Platz – Kugelstoß 4 kg – 19,96 m

Raymond Hecht
10. Platz – Speerwurf 800 g – 77,72 m

1994 Helsinki

Kathrin Neimke
6. Platz – Kugelstoß 4 kg – 18,94 m

1998 Budapest

Grit Breuer
1. Platz – 400 m – 49,93 sek.
1. Platz – 4×400 m Staffel – 3:23,03 min.

Raymond Hecht
3. Platz – Speerwurf 800 g – 86,63 m

Ulrike Urbansky
6. Platz – 400 m Hürden – 55,38 sek.

Nadine Kleinert
6. Platz – Kugelstoß 4 kg – 18,48 m

Anja Möllenbeck
10. Platz – Diskuswurf 1 kg – 60,78 m

2002 München

Grit Breuer
1. Platz – 4×400 m Staffe – 3:25,10 min.
2. Platz – 400 m – 50,70 sek

Raymond Hecht
5. Platz – Speerwurf 800 g – 83,95 m

Nadine Kleinert
6. Platz – Kugelstoß 4 kg – 18,68 m

Ivonne Teichmann
7. Platz – 800 m – 2:00,87 min

Björn Lange
13. Platz – Speerwurf 800 g – 78,80 m

2006 Göteburg

Ruwen Faller
4. Platz – 4×400 m Staffel  – 3:02,83 min.

Kathrin Neimke
6. Platz – Kugelstoß 4 kg – 18,47 m

2010 Barcelona

Janin Lindenberg
2. Platz – 4×400 m Staffel – 3:24,07 min.

Eric Krüger
4. Platz – 4×400 m Staffel – 3:02,65 min.

Martin Wierig
7. Platz – Diskuswurf 2 kg – 63,32 m

Nadine Kleinert
7. Platz – Kugelstoß 4 kg – 18,94 m

Menü